BVK
Bundesverband Deutscher
Versicherungskaufleute e.V. (BVK)
VBG
Ihre gesetzliche Unfallversicherung
VersicherungsVermittler-Praxisbox – ein Angebot des BVK und der VBG
PRAXIS-CHECK 5: Arbeiten unterwegs und bei Kunden/Kundinnen
Zielsetzung:

Sicheres und professionelles Arbeiten auch unterwegs.

Überprüfen Sie doch einmal, ob sich Ihre Praxis mit der hier beschriebenen guten Praxis deckt.

CHECK-PUNKT 1
Unsere Auswärtstermine und Dienstfahrten sind so geplant, dass wir möglichst sicher und ohne Zeitdruck ankommen.

Bei der Planung der Fahrten berücksichtigen wir Vor- und Nachbereitungszeit, Staus, Umleitungen und Witterungsbedingungen, eventuelle Pausenregelungen oder auch die örtlichen Gegebenheiten
- zum Beispiel Besonderheiten beim Kunden/bei der Kundin.
Wir überprüfen, ob wir Dienstfahrten möglichst mit der Bahn und dem ÖPNV unternehmen können, um die Fahrzeit sicher und effektiv zu nutzen.
Meinen Beschäftigten stehen Transporthilfen zur Verfügung
– zum Beispiel Rollbehälter, Sackkarren, Hebehilfen.
Maßnahmen, Datum, Verantwortlicher/Verantwortliche, Überprüfung:

CHECK-PUNKT 2
Alle von uns genutzten Fahrzeuge sind und bleiben stets sicher ausgerüstet. (1)

Unsere Fahrzeuge sind sicherheitstechnisch gut ausgerüstet
– zum Beispiel Freisprechanlagen, Navigationsgeräte, Klimaanlagen, Warnwesten, Zurrgurte.
Ich habe festgelegt, wie und wer die Fahrzeugsicherheit wann überprüft und wie die Fahrzeuge gewartet werden.
Maßnahmen, Datum, Verantwortlicher/Verantwortliche, Überprüfung:

CHECK-PUNKT 3
Wir sind für alle Arbeiten außerhalb des Betriebes und auch im Ausland gut vorbereitet sowie fachgerecht und sicher ausgerüstet.

Ich sorge dafür, dass wir über besondere Arbeitsbedingungen und über Gefährdungen beim Kunden/bei der Kundin informiert sind.
Ich informiere meine Beschäftigten über besondere Gefährdungen am Einsatzort und lege gegebenenfalls Maßnahmen fest
– zum Beispiel Koordination, Sicherheitsschuhe, Schutzhandschuhe, Schutzhelme.
Ich sorge dafür, dass meine Beschäftigten für Auslandsaufenthalte sorgfältig vorbereitet sind
– zum Beispiel Gefährdungsbeurteilung, Impfungen, arbeitsmedizinische Vorsorge, kulturelle Vorbereitung.
Maßnahmen, Datum, Verantwortlicher/Verantwortliche, Überprüfung:
PRAXISHILFEN
• PRAXIS-KOMPAKT - PRAXIS-INFO
(1) Checklisten und Infoblätter zum sicheren Fahren und Transportieren

Die BVK- Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Birgit Marx

Gnaschwitzer Straße 1
01324 Dresden

Tel.: 0351 2689188
Fax: 0351 2689189

E-Mail: birgit-marx@online.de


Suchen Sie sich eine BVK-Fachkraft in Ihrer Nähe




VBG-PRAXIS-Check

Gefährdungsbeurteilung als kompakter Selbstcheck für Ihre Agentur

Leitbild BVK

BVK-Leitbild hier direkt downloaden  PDF-Symbol

Arbeitskreis Vertretervereinigungen der Deutschen Assekuranz e.V. (AVV)